Skip to main content

Der große Ratgeber anhand mehrerer Kondenstrockner Testberichten

123
trockner vergleich der beste wärmepumpentrockner kondenstrockner vergleich
Modell AEG Lavatherm 65170 AV AblufttrocknerBosch Wärmepumpentrockner WTW86271Beko DCU 7330 Kondenstrockner
Preis

375,49 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

520,99 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

338,90 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
BauformFrontladerFrontladerFrontlader
EnergieklasseCA++B
Produktabmessungen58 x 60 x 84,4 cm63,6 x 59,7 x 84,2 cm53 x 59,5 x 85 cm
Lautstärke in dB646465
Preis

375,49 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

520,99 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

338,90 € 499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*

 

Kaufratgeber für Trockner

Wenn Du Dir noch nicht ganz sicher bist, ob die Anschaffung eines Wäschetrockners für Dich geeignet bzw. von Vorteil ist oder nicht, dann solltest Du Dich genau mit diesen einmal beschäftigen. Der primäre Vorteil liegt natürlich in der zeitnahen Trocknung der Wäsche begründet. Im Durchschnitt dauert eine Trocknung zwischen 40 und 90 Minuten, je nach Programmwahl.

Auch den sich durch die Trocknung ergebene Tragekomfort der Wäsche solltest Du nicht unterschätzen. Flauschig und weich fühlt sich die Wäsche an, was von Verwendern als äußerst angenehm empfunden wird. Hinzu kommt, dass Du Dir bei einigen Wäsche- bzw. Kleidungsstücken die Aufgabe des Bügelns ersparst, was natürlich ebenfalls von Vorteil ist.

Daneben werden durch die Wärme krankheitserregende Keime konsequent Kondenstrockner im Testabgetötet. Gerade für Allergiker ist dies von enormer Bedeutung. Aber auch für Eltern mit Kindern und Personen, deren Immunsystem stark eingeschränkt ist, handelt es sich bei einem Trockner um eine absolut vorteilhafte Lösung. Hervorzuheben ist hier, dass ebenfalls kein Weichspüler notwendig ist.

Etwaige Hautreizungen, die dadurch in der Regel entstehen, können so sinnvoll eingedämmt bzw. ganz verhindert werden. Dies haben mehrere unterschiedliche Kondenstrockner Tests als positiv gewertet. Aber auch Deine Lebenssituation kannst Du in Deine Kaufentscheidung mit einfließen lassen. Egal, ob Du Single bist oder zusammen mit Deiner Frau oder deinem Mann in einer Großfamilie lebst.

Die Vorteilhaftigkeit eines Trockners ist bei Beiden stets gegeben.

Der Single stellt morgens den Trockner vor dem Weg zur Arbeit an und kann abends die Wäsche getrocknet aus dem Trockner nehmen. Aber auch für Hausfrauen oder berufstätige Mütter ist ein Trockengerät durchaus eine Arbeitserleichterung, meinen einige gute Kondenstrockner Testberichte. Wenn Du den Alltag einer Familie kennst, weißt Du ganz genau, wie viel Wäsche tagtäglich anfällt.

Dies gilt umso mehr für Leute mit Kleinkindern oder Tieren. Zeit für das Aufhängen von Wäsche auf eine Leine muss hier nicht investiert werden. Stattdessen kann die Zeit zusammen mit der Familie verbracht und genossen werden. Doch für welchen Trockner solltest Du Dich nun konkret entscheiden? Unser Kondenstrockner Test zeigt es Dir.

Grundsätzlich solltest Du einen Trockner als Investition ansehen und nicht als Konsumgut. Bei einem Wärmepumpentrockner sind die Anschaffungskosten deutlich höher als bei den anderen beiden Arten. Diese Kosten relativieren sich allerdings, unter Berücksichtigung, dass der Verbrauch an Energie durch einen Wärmepumpentrockner deutlich geringer ausgeprägt ist.

Somit machst Du hier nichts verkehrt. Dennoch erfreut sich der Kondenstrockner größter Beliebtheit. Das liegt einfach daran, dass er standortunabhängig aufgestellt werden kann und Du dadurch flexibel bist.

Hingegen ist der Ablufttrockner in der Anschaffung von geringen Kosten geprägt, aber die Notwendigkeit eines Auslasses für den Abluftschlauch schränkt die Flexibilität stark ein, empfinden wir vom Kondenstrockner Test. In Bezug auf die Größe gibt es laut einigen modernen Kondenstrockner Tests bei allen Modellen kaum Unterschiede.

 

Welche Trockner Arten gibt es?

Zunächst erhältst Du von uns anhand der Daten vieler ausführlicher Kondenstrockner Tests einen Überblick zu den unterschiedlichen Trockner Arten:

Der Kondenstrockner

kondenstrockner testEin Kondenstrockner ist dadurch gekennzeichnet, dass die Luftfeuchte nicht aus der Räumlichkeit nach außen abgeleitet werden muss. Das System eines Kondenstrockners ist geschlossen. In einem chemischen sowie technischen Prozess wird im Geräteinneren die Feuchtigkeit aus der Luft herab gekühlt.

Dieser Vorgang ist auch als Kondensierung bekannt. Der sich in der Luft befindende Feuchtigkeitsgehalt wird verflüssigt und in ein Auffanggefäß abgeleitet. Mit einem Kondenstrockner bist Du beim Aufstellen nicht an einen bestimmten Standort gebunden. Begründet liegt das in der geschlossenen Konzeption.

Ein Kondenstrockner sorgt in Bezug auf die Luft für eine leichte Erwärmung, was gerade in den Herbst oder Wintermonaten nicht gerade ein Nachteil darstellt, da Du so natürlich Heizkosten einsparen kannst.

Lediglich den Auffangbehälter musst Du nach jeder Trocknung leeren. Gleiches gilt für das Flusensieb.

 

Der Ablufttrockner im Test

Bei dem Ablufttrockner handelt es sich um ein klassisches Modell und folglich um diekondenstrockner testsieger Standardkonstruktion im Bereich der Trockengeräte. Die sich in der Trommel befindende Wäsche wird durch Warmluft entsprechend getrocknet.

Auch der Ablufttrockner nimmt die Feuchtigkeit der warmen Luft auf. Allerdings sammelt er sie nicht in einen Behälter, sondern leitet sie über einen Schlauch ab.

Dieser ist zumeist an eine dafür vorgesehene Öffnung am Fenster oder an der Wand angeschlossen. So kannst Du die Feuchtigkeit ins Freie regelrecht ableiten. Dies ist essentiell, um Feuchtigkeitsschäden innerhalb des Raumes zu vermeiden.

 

Der Wärmepumpentrockner im Test

kondenstrockner kaufenDer Wärmepumpentrockner gehört zur dritten Trocknerart. Es handelt sich bei ihm um ein recht modernes Gerät. Den Prozess kannst Du Dir folgendermaßen vorstellen: Ausgestattet mit einer Wärmepumpe ist der Kreislauf des Trockengeräts stets geschlossen.

Dabei wird die Luft durch eine Kühleinheit herunter gekühlt. Bei diesem Vorgang entsteht ebenfalls Kondenswasser, welches nochmalig erhitzt wird. Durch die Entstehende Warmluft wird die Feuchtigkeit sozusagen gebunden und die Wäsche getrocknet.

Die Energiegewinnung steht hier im Fokus des Konzepts und wird durch den Abkühlvorgang im Kälteaggregat gespeichert, so dass eine erneute Erwärmung erfolgen kann.

Es handelt sich somit bei der Verwendung eines Wärmetrockners um eine recht effiziente Art und Weise, die Wäsche zu trocknen.

 

Wo Trockner kaufen?

Du hast dich nun für eine Trockner Art entschieden und alle wichtigen Details auf die es beim Kauf ankommt gelesen? Dann stehst du nun vor der nächsten großen Entscheidung. Wo soll der Trockner gekauft werden?

Die Empfehlung unseres Kondenstrockner Tests ist ganz klar das Internet, da es in der heutigen Zeit einfach zu viele Vorteile mit sich bringt im Internet zu bestellen, um darauf zu verzichten. Dann stellt sich nur noch die Frage welcher Onlineshop und auch hier hat unser Kondenstrockner Test die passende Antwort: Amazon.

Ein guter Onlineshop zeichnet sich aus durch großes Vertrauen, schnelle Lieferungen und super Service.trockner im test Genau das ist es, was Amazon zu dem macht was es heute ist. Dazu kommt noch die riesen Auswahl an Produkten und die Sicherheit, da du hier immerhin nicht irgendeinem fremden Onlineshop deine Daten hinterlässt.

Beinahe 80 Prozent haben sowieso bereits ein aktives Amazon Konto und die jenigen die noch keines haben können sich in nur wenigen Minuten eines anlegen. Das erfordert weder große Computerkenntnisse, noch viel Zeit. Die meisten Kondenstrockner Tests empfehlen also ganz klar den Kauf über Amazon und genau deshalb stammen alle von uns getesteten Produkte von dort. 

 

Worauf achten beim Trockner Kauf?

Bei der Wahl hin zu einem Wäschetrockner solltest Du einige Kriterien berücksichtigen. Unsere Tipps anhand vieler verschiedener Kondenstrockner Tests helfen dir. Hier gilt es in erster Linie, sich an der Effizienzklasse zu orientieren. Denn wie bei allen elektrischen Geräten solltest Du auch bei einem Wäschetrockner den Verbrauch stets im Blick behalten, damit die Stromkosten nicht explodieren.

Ferner solltest Du darauf Wert legen, wie lange der einzelne Trocknungsvorgang andauert bzw. wie viel Zeit er konkret beansprucht. Einige sehr detaillierte Kondenstrockner Tests zeigten, wie schnell die Wäsche trocknet, bis sie „schranktrocken“ ist. Über diese Einstellung verfügen die meisten Trockner. Daher handelt es sich um ein ganz gutes Vergleichskriterium, welches Dich bei Deiner Kaufentscheidung unterstützt.

Wenn der Prozess der Trocknung unnötig Zeit in Anspruch nimmt, kann dieses sich natürlich negativ aufdie besten trockner den Energieverbrauch auswirken.

Nicht immer ist nur die Energieeffizienzklasse ausschlaggebend. Wenn beispielsweise ein Trockner über eine niedrige Energieeffizienzklasse verfügt, der eigentliche Trocknungsprozess aber länger dauert, kann sogar dieser Trockner einen deutlich höheren Energieverbrauch aufweisen.

Im Vergleich dazu, kann laut den bestimmten Kondenstrockner Tests eine etwas schlechtere Energieeffizienzklasse in Kombination mit einem kurzen Trocknungsvorgang zu niedrigen Stromkosten beitragen.

Du siehst also, dass das Kriterium der Energieeffizienzklasse nicht immer so aussagekräftig ist, wie von vielen Verbrauchern angenommen. Daneben spielt die Größe eine Rolle. Bei Singles und Paaren ohne Kinder, so die Empfehlung unseres Kondenstrockner Test, sollte diese maximal 6 Kilogramm betragen.

Weiterhin gilt es die Lautstärke zu berücksichtigen, welche in Dezibel angegeben wird, wobei hier der Standort berücksichtigt werden muss. Sinnvolle Zusatzprogramme, wie einen Timer oder Countdown, aber auch Pflegeoptionen, wie z.B. der allseits beliebte Knitterschutz, sollten ebenfalls nicht fehlen.

 

Verbrauch eines Kondenstrockners?

Betrachtest Du nun den Verbrauch eines Kondenstrockners konkret in Zahlen, gilt laut den besten Kondenstrockner Tests Folgendes: Grob bleibt durch die genannten Kondenstrockner Tests festzuhalten, dass eine Kilowattstunde Stromkosten in Höhe von ungefähr 24 Cent verursacht. Diese Größe setzt Du nun in Beziehung zu den wöchentlichen Waschladungen, die Du vorhast zu trocknen.

kondenstrockner kaufenBei einem Kondenstrockner bedeutet das konkret bei einer Wäscheladung pro Woche, dass sich der Kilowattbedarf auf 3 Einheiten pro Woche und folglich ca. 156 Einheiten im Jahr beläuft. Hierbei entstehen Stromkosten in Höhe von ca. 37 Euro jährlich. Bei vier Ladungen pro Woche liegt der jährliche Bedarf an Kilowattstunden bei exakt bei 624 Einheiten.

Setzt Du nun 0,24 Euro pro verbrauchte Einheit an, liegen die Stromkosten bei ca. 150 Euro. Bei diesen beiden Rechenbeispielen handelt es sich um die Werte eines herkömmlichen Kondenstrockners. Möchtest Du nun sparen, empfiehlt sich der Vergleich mit einem Kondenstrockner, der weiter über eine Wärmepumpe verfügt.

Im Hinterkopf behalten wir durch die unterschiedlichen Kondenstrockner Tests, dass die Anschaffungskosten hier höher gelegen haben. Nun aber zum Verbrauch. Der Verbrauch liegt bei einem Wärmepumpentrockner bei 2 Kilowattstunden. Dies wirkt sich analog zum eben aufgeführten Rechenbeispiel deutlich auf die jährlichen Stromkosten aus.

Diese verringern sich bei einer Wäscheladung pro Woche auf jährlich ca. 25 Euro und bei vier Wäscheladungen pro Woche auf ungefähr 100 Euro. Du siehst also, dass Du Dich für einen Kondenstrockner mit Wärmepumpe entscheiden solltest, um gezielt sparen zu können. Das haben die vielen Kondenstrockner Testberichte der Testseiten gezeigt.

 

Wichtige Funktionen eines Kondenstrockners

Welche Funktionen sind wichtig bei einem modernen Kondenstrockner?

Moderne Kondenstrockner sind ebenfalls mit der bereits im Rechenbeispiel erläuterten Wärmepumpentechnologie ausgestattet, wobei hier ein nicht gerade geringer Anteil der Wärme in den Trocknungsprozess einbezogen wird.

Dies kann laut den Kondenstrockner Testseiten zu einer Energieeinsparung führen, die zwischen 50 und 60 Prozent liegt. Diese sind in der Anschaffung zwar höher gelegen; jedoch amortisieren sie sich relativ schnell, wie wir im Beispiel oben gesehen haben. Zukunftsträchtige Trockengeräte dieser Art, so zeigen diese Kondenstrockner Tests, verfügen über eine Steuerung, welche die Feuchtigkeit stets mit einbezieht.

Die Trockeneinheit ist so intelligent, dass sie Dir ein optimales Trocknungsergebnis liefert. Begründet liegt das in den in der Trommel eingebauten Sensoren. Ist der ideale Trocknungsgrad erreicht, beendet das Gerät den Vorgang. Dadurch erfolgt eine effiziente Trocknung.

 

Welche technischen Details unterscheiden ihn von anderen Trocknern?

Doch worin liegen nun die eigentlichen Unterschiede des Kondenstrockners in Bezug auf die Technik konkret begründet. Während der Ablufttrockner rein technisch gesehen eine Vorrichtung für den Abluftschlauch benötigt und für einen Unterdruck in den Räumlichkeiten sorgt, ist dies bei einem Kondenstrockner nicht der Fall. Hier sind nur der Auffangbehälter sowie das Flusensieb zu entleeren. Daher ist ein Kondenstrockner mit der neuesten Technologie stets zu präferieren.

 

Welche Trockner Marke kaufen?

In einigen Kondenstrockner Testberichten hat sich herausgestellt, dass die Marken Siemens und Bosch hier absolute Spitzenarbeit leisten. Es ist also keine Überraschung, dass unsere Testsieger genau von diesen beiden Marken stammen. In den wichtigen Testkriterien wie Preis-Leistung, Qualität und Kundenzufriedenheit waren diese beiden immer einen Schritt voraus und haben damit sehr gut abgeschnitten.

test kondenstrocknerMit Siemens ist hier ein sehr bekannter Deutscher Technologiekonzern im Einsatz, zu dessen Hauptgebieten Energie, Medizintechnik und Industrie zählt. Siemens steht für Top Qualität und jahrelange Erfahrung, weshalb es kein Wunder ist, dass der Testsieger unseres Kondenstrockner-Tests von dieser Marke ist.

Die Marke Bosch ist vor allem bei Abluft- und Wärmepumpentrocknern absolute Spitze. Ein ebenfalls Deutsches unternehmen, dass bereits 1886 durch Robert Bosch gegründet wurde. Besonders durch Haushaltsgeräte und Elektrowerkzeug hat sich dieses heute riesengroße Unternehmen einen Namen gemacht. So wie Siemens ist auch Bosch eine unglaublich bekannte Marke, die für Top Qualität steht. Egal ob Siemens oder Bosch, mit diesen beiden Marken kann man eigentlich nichts falsch machen.