Skip to main content

Viele Infos anhand der besten Ablufttrockner Testseiten

In diesem Artikel erfährst Du einige Informationen über den Ablufttrockner. Mit den Inhalten dieser Ablufttrockner Testseiten, möchte man Dir wichtige Details vor dem Kauf eines Ablufttrockners näher bringen. Falls Du vorhast, in naher Zukunft Dir so ein Gerät zu zulegen, dann ist dieser Artikel genau das richtige für Dich!

AEG Lavatherm 65170 AV Ablufttrockner

324,90 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*

 

Was ist ein Ablufttrockner?

Ein Ablufttrockner ist ein Haushaltsgerät, welches dazu verwendet wird, um feuchte Textilien z.B. Kleidung nach dem Waschen, mithilfe der Zufuhr von warmer Luft in kurzer Zeit maschinell trocken zu machen.

Die Standard Haushaltsgeräte haben meistens die Größe und die Form einer Waschmaschine nur etwas kleiner und werden umgangssprachlich einfach „Trockner“ genannt. Damit die Wäsche trocknet, muss zunächst das Wasser mithilfe von maschinellen Mitteln entfernt werden.

Je nach Umdrehungszahl und der Größe der Trommel wird der Wassergehalt in den Textilien bis auf 30 bis 50 % reduziert.

Höhere Trocknungsgrade sind schwer bis unmöglich zu erreichen. Das Problem liegt darin, dass das Wasser an den Textilienfasern festgebunden ist. Nachdem dieser Vorgang im Ablufttrockner erfolgreich verlaufen ist, kommt der Abflufttrockner zurablufttrockner test zweiten Phase des Trocknens. Hierbei wird die Trocknung über das energieintensive Verdampfen des Wassers betrieben.

Wenn man sich vorstellt, man hat 1 Kilogramm Wasser, welches mit einer Ausgangstemperatur von 25 Grad belegt ist, so erfordert man 2600 kJ bzw. 0,73 kWh, um das Wasser verdampfen zu lassen. Hat man beispielsweise 1 Kilogramm Wäsche, die mit 60 % Restfeuchte belegt ist, so erfordert man ca. 0,5 kWh.

Nehmen wir an Du hast 6 Kilogramm Wäsche nach einem Wäschevorgang, die getrocknet werden muss. Laut einigen Ablufttrockner Testberichten erfordert ein Ablufttrockner, um diese Wäsche zu trocknen ca. 3 kWh an Energie.

Rechnet man den Energiepreis von 0,30 €/kWh, so betragen die Kosten für das Trocknen der 6 Kilogramm Wäsche ungefähr 0,90 €. Diese Ziffern können nur ungefähr genannt werden und nicht genau, da man nicht genau sagen kann, wie teuer der Energiepreis bei Deinem Stromanbieter kostet und wie viel Strom Dein zukünftiger Ablufttrockner verbrauchen wird.

 

Ablufttrockner Testseiten zeigen worauf man beim Kauf achten muss!

Als aller erstes solltest Du beachten, wie viel Kilogramm Trockenwäsche Deine Waschmaschine verkraften kann. Danach solltest Du den Ablufttrockner auch auswählen. Das Problem hierbei ist ganz einfach. Die Wäsche, die in die Waschmaschine kommt, ist Trockenwäsche und hat zum Beispiel das Gewicht von sechs Kilogramm.

ablufttrockner testsieger

Wird diese Wäsche nass, so wiegt die Wäsche deutlich mehr als vorher. Das bedeutet, falls Du eine Waschmaschine hast, die ein Fassungsvermögen von sechs Kilogramm aufweist, so solltest Du einen Ablufttrockner kaufen, der mindestes acht bis neun Kilogramm Feuchtwäsche aufnehmen kann.

Also solltest Du beim Kauf darauf achten, dass Du den zukünftigen Ablufttrockner an Deine Waschmaschine anpasst. Für einen single Haushalt reicht meistens ein Trockner von drei bis fünf Kilogramm Fassungsvermögen. Für einen Zweipersonenhaushalt brauchen meistens fünf bis sechs Kilogramm Trockner.

Hast Du eine Familie, so solltest Du in einen Trockner mit acht bis neun Kilogramm Fassungsvermögen investieren. Zweitens solltest Du auch den Energieverbrauch des Trockners achten, denn manche nicht stromsparende Trockner können Deine Stromrechnung in die Höhe treiben. Fast auf jedem Trockner, den Du im Laden ansiehst oder auch im Internet, klebt das EU-Energielabel.

Auf dem EU-Energielabel siehst Du die verschiedenen Energieeffizienzklassen. Achte darauf, dass der zukünftige Ablufttrockner eine Energieeffizienzklasse (10 Stufen)  von A bis A+++ hat. Der Ablufttrockner entspricht meistens der Gesamtenergieklasse C, was etwas schlechter ist, als beim Kondenstrockner oder Wärmepumpentrockner. So sparst Du Strom und somit schonst Du Deinen Geldbeutel. Drittens solltest Du auch darauf achten, dass der Ablufttrockner leise arbeitet. Das steht ebenfalls auf dem EU-Energielabel.

Die meistens modernen Trockner erreichen eine Lautstärke von 65 Dezibel (dB). Dies entspricht einem Gespräch in einer Gruppe. Falls der Trockner 70 Dezibel oder mehr aufweist, so ist er für eine Wohnung nicht empfehlenswert!

 

Mehrere Ablufttrockner Tests zeigen: Ablufttrockner oder Kondenstrockner?

Es sprechen sowohl einige Aussagen für den Ablufttrockner, als auch für den Kondenstrockner. Die Entscheidung liegt am Ende ganz bei Dir selbst. Die Vorteile von dem Ablufttrockner gegenüber demTest Ablufttrockner Kondenstrockner in den genannten Ablufttrockner Tests sind folgende:

Meistens hat der Ablufttrockner Energieeffizienzklasse A oder sogar höher bis A+++. Eine solche Energieeffizienzklasse hat ein Kondenstrockner nur selten und somit kostet er im Verbrauch deutlich mehr als der Ablufttrockner. Diese Ablufttrockner Testberichte zeigen auch, dass der Ablufttrockner preiswerter in der Anschaffung ist.

Doch in den Ablufttrockner Tests gibt es auch einige Nachteile von dem Ablufttrockner gegenüber dem Kondenstrockner. Ein Kondenstrockner benötigt keinen Abluftschlauch ins Freie, so wie der Ablufttrockner. Somit ist ein Ablufttrockner nicht überall einsetzbar, da der Abluftschlauch direkt ins Freie führen muss. Dies muss man vor dem Kauf unbedingt berücksichtigen.

 

Ablufttrockner Tests nennen: Ablufttrockner Energieeffizienzklasse A

ablufttrockner kaufen

So ein Ablufttrockner schont nicht nur die Umwelt, indem er weniger Energie verbraucht, sondern er schont auch Deinen Geldbeutel. Natürlich kostet ein Ablufttrockner mit der höheren Energieeffizienzklasse mehr als ein Trockner mit der niedrigeren Energieeffizienzklasse, doch das ersparte Geld an den Stromkosten wird sich am Ende des Jahres auszahlen.

Es ist empfehlenswert auch darauf zu achten, dass die eigene Waschmaschine durch die hohe Schleuderung mehr Wasser aus den Textilien entzieht, da dieses Verfahren deutlich günstiger ist, als bei einem Trockner die Wäsche zu erhitzen.

Daher achte auch vor dem Kauf eines Ablufttrockners, dass Deine eigene Waschmaschine noch neu und genügend Feuchtigkeit aus der Wäsche entzieht. Je weniger Feuchtigkeit in der Wäsche ist, bevor diese mit dem Ablufttrockner getrocknet wird, desto stromsparender agierst Du!

 

Ablufttrockner Testberichte zeigen: Wieviel verbraucht ein Ablufttrockner der Energieeffizienzklasse A im Durchschnitt?

Spätestens nach dem Kauf des Ablufttrockners wird Dich diese Frage beschäftigen. In den gewissen Ablufttrockner Tests hat sich gezeigt, dass ein Ablufttrockner der Energieeffizienzklasse A (10 Stufen) ungefähr 266 kWh pro Jahr verbraucht.

Diese Zahl kann natürlich variieren je nach dem wie oft und wie viel Wäsche man trocknet. Falls jedochablufttrockner vergleich diese Zahl stimmen sollte und der Ablufttrockner 266 kWh pro Jahr verbraucht, so nimmt man den Strompreis von beispielsweise 0,22 € je kW/h und multipliziert diesen Wert mit dem Verbrauch von 266 kWh pro Jahr.

So kommt man zu dem Betrag von 58,52 € im Jahr an der Stromrechnung für den Betrieb des Ablufttrockners. Falls Du wie in den Ablufttrockner Tests, ungefähr genauso viel kWh im Jahr verbrauchst, so ist der Endbetrag gar nicht mal so hoch!

Deswegen solltest Du unbedingt darauf achten, dass der zukünftige Ablufttrockner die mindeste Anforderung der Energieeffizienzklasse A entspricht, damit die Umwelt und Deine Geldbörse geschont wird!